Die Zusammenfassung aus dem Lehrgang vom 25.März 2017 zum Thema "Nachhalteposition"

Bis auf Ausnahmen hatten die Teilnehmer weder ihr Schießbüchlein dabei, geschweige denn ihre Hausaufgaben gemacht. Wenigstens einer hatte den Willen dazu und es versucht.
Deshalb hier noch einmal die Hausaufgabe bis zum nächsten Mal für alle, die am nächsten Lehrgang (29.4.2017 von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr beim SSV Rehau, Raitschin 14) teilnehmen.

Im Schießbuch einzutragen sind:
1. Das Ziel für dieses Jahr (Minimum ist die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft Halle)
2. Eintrag der jeweiligen Altersklasse ins Schießbuch (z.B. Schüler A männlich o.ä.)
3. Eintrag der Entfernung und Auflagengröße für 2017 (WA und Halle)
4. Ort, Datum und ggf. Limitzahl der zum Erreichen des Jahresziels erforderlichen Qualifikationswettkämpfe

 

Für die, welche letztes Mal nicht da waren wurde das Thema "Sehnenschatten" kurz wiederholt. Zur Vertiefung bitte meinen Beitrag zu diesem Thema auf diesem Blog noch mal nachlesen.
Nach Aufwärmübungen für Gelenke und Muskeln ging es an Theorie und Praxis zu den Themen "Bogenhand", "Bogenarmdrehung" und "Nachhalten".

 

Nach einigen Übungen mit dem Nullbogen und auf kurze Distanz ging es ans Eingemachte.
Jeder Pfeil, der den waagerechten Streifen verfehlte kostete den Schützen je zwei Liegestütze. Auf 18 Meter erging schließlich mit 1:1 Gnade vor Recht...

 

Im internen Bereich gibt es neue Videos zu sehen, die sich Heimtrainer, Eltern und Schützen nochmal ansehen sollten um das Gelernte nochmal ins Gedächtnis zu rufen und eventuelle Fehler zu erkennen.

 

Ich selbst habe beim Betrachten gleich das Haupt-Thema des nächsten Lehrgangs gefunden, nämlich das Lösen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0